Organigramm
Organigramm BÜRGER-HELFEN-BÜRGERN e.V. Hamburg
Wir unterstützen
Prima im Tide TV
Sponsoren für Hamburg TIDE TV im Job-Cafè Billstedt

freiwillig-ehrenamtlich

„Auf die Colonnaden, fertig, los!“ hieß es am 3. Juni 2018, denn da war es endlich soweit: Hamburgs Lebensgefühl und Vielschichtigkeit wurde einmal mehr auf den Punkt, genau gesagt, in die Colonnaden gebracht.

In Kooperation mit dem Trägerverbund Colonnaden e.V. hatte das Team der FreiwilligenBörseHamburg an diesem Tag Vereinen mit Arbeitsschwerpunkt Inklusion und Integration die Möglichkeit gegeben, sich öffentlich zu präsentieren, mitten in Hamburgs anmutiger City.

Die Colonnaden als denkmalgeschützte Straße stellten hierfür den perfekten, weil altehrwürdigen Hintergrund, auf dem sich das neue kunterbunte Bild aus gemeinnützigen Vereinen, Kunst und Kultur selbst malen und interessierten Passanten präsentieren durfte. Über Wochen war dieser besondere Tag vorbereitet worden. Über sechzig ehrenamtliche Helfer packten an diesem verkaufsoffenen Sonntag in den Colonnaden freiwillig mit an, wo es darum ging, etwas zu transportieren, auf- und abzubauen, zu informieren und zu unterhalten unter dem Motto „Menschen stärken Menschen“. Team FreiwilligenBörseHamburg bedankt sich bei den vielen engagierten Mitmachern (alle zu finden in unserer Engagement-Datenbank-Hamburg), die am 3. Juni in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr die Colonnaden mitgestaltet haben.

Der Verein „Gefangene helfen Jugendlichen e.V.“, die „Vereinigung Hamburger Deutsch-Türken e.V.“, die Tanzgruppe „Elementy“ von der Russischen Gemeinde Janna Preuß und Irina Iljina, „Lora Laevskaia mit den Musikanten von Romanziade“, „Alstersport e.V.“ mit Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Rehder, „Tumaini e.V.“, Mitglieder des Vereins „Rockfront e.V.“ kümmerten sich um das Kinderschminken. Die Schachgruppe von Hassan Sattarian, der auch Vorsitzender vom „Haus der Kulturen der Welt e.V.“ ist, durfte von jedem auf dem Schachbrett bekämpft werden, der Lust drauf hatte. Es gab einen „Mit dir geht mehr“-Stand, an dem man Ehrenamtliche treffen konnte, die innerhalb der Hamburger Engagement-Kampagne „Mit dir geht mehr“ geehrt worden sind, und auch auf die bei den Kleinsten beliebten Aktivitäten der zur FreiwilligenBörseHamburg gehörenden Arbeitsgruppe „Kinderlounge“ vom Alstervergnügen musste niemand verzichten. Es wurde gekocht, gebastelt, geschminkt und am Glücksrad gedreht, was das Zeug hält. Alle hatten ihren Spaß, und so manch junger Hamburger Glücksrad-Fan konnte nach dem richtigen Dreh eins von den vielen gesponserten Give-Aways mit nach Hause nehmen.

Hamburger und internationale Künstler gaben sich an diesem sonnigen Tag ganz nahe der Alster ein Stelldichein und lieferten spannende Kostproben ihrer Arbeit ab. So wurde gesungen, getanzt und ausgestellt: Bilder und Kunstwerke vom Hamburger Stadtteilkünstler Erich Heeder, der Kunstmalerin Sarolta Sàrosi aus Serbien, dem Kunstmaler Vadim Aladov aus Minsk und dem Hobbymaler Paul Kobelev aus Russland zierten die Colonnaden. Dass in Hamburg wahrscheinlich die schönsten Stimmen des Landes wohnen, war nicht zu überhören, als Bruno Vargas (Sänger aus Chile), Sergej Ababkin (Sänger aus Russland) und Senait Mehari (Sängerin aus Äthiopien) spontan mitten auf dem Gehweg loslegten und ihre Stimmbänder kräftig schwingen ließen. Nicht zu überhören waren auch Ekaterina Kausch (Pianistin aus St. Petersburg), Kate Shine (Cellistin aus Moskau), Stasya Zubova (Geigerin aus Moskau). Auch DJ Bügelbrett, der 2017 den Bürgerpreis Hamburg-Mitte für herausragendes Engagement in der Integrationsarbeit erhalten hatte, war mit von der Partie und heizte wie immer richtig ein.

Team FreiwilligenBörseHamburg sagt DANKE an alle, die am 3. Juni 2018 dabei waren und die Colonnaden mit ihrer ganz eigenen Farbe mitgeprägt haben! Ein besonderer Dank auch an Quartiersmanagerin Claudia Kramer.

PS: Am nächsten verkaufsoffenen Sonntag wird das Team der FreiwilligenBörseHamburg wieder in einer der Perlen Hamburgs, den Colonnaden, zeigen „Menschen stärken Menschen“.

Colonnaden 3. Juni 2018 Inklusion & Integration

Der Frühling ist da, die Sonne scheint, und da geht es auch in Hamburg wieder los mit den beliebten Grillwürstchen und den gut besuchten Straßenfesten. Das Team der FreiwilligenBörseHamburg war vom 24. bis 27. Mai 2018 auf den Beinen, um bei mehreren Veranstaltungen unter strahlendem Himmel über die vielen Möglichkeiten des freiwillig-ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt zu informieren.

Gestartet wurde am 24. Mai mit dem allseits beliebten Africa Day in Wandsbek. Team FreiwilligenBörseHamburg war vom 24. – 27. Mai mit Infomobil, Hüpfburg, Glücksrad, großen Legosteinen, der vom Alstervergnügen bekannten Kinderlounge samt buntem Kinderprogramm mit u.a. Kinderschminken, Malen, Gestalten und viel guter Laune vor Ort. Die Kinderlounge wird gesponsert von der Arbeitsgemeinschaft der Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften. Wir bedanken uns an dieser Stelle für diese Unterstützung. Der Africa Day, ein fast schon kultiges, kunterbuntes Fest, vollgefüllt mit guter Laune, zog sich 2018 wie jedes Jahr über mehrere Tage, in diesem Jahr vom 24. bis 27. Mai.

Weiter ging es für unser Team am 25. Mai, dem „Tag der Nachbarn“. Aus gegebenem An lass hatte die FreiwilligenBörseHamburg an diesem besonderen Tag gemeinsam mit ihrem Trägerverein BÜRGERHELFENBÜRGERN e.V. HAMBURG in gleich drei ihrer Standorte zum „Tag der offenen Tür“ geladen, um die Nachbarschaft hochleben zu lassen.

Ein weiteres Highlight fand am 25. Mai statt: der mehrmals jährlich durchgeführte Informations- und Bewerbungstag. Dieser wurde einst mit dem Ziel des Berufseinstiegs in Vollzeit ins Leben gerufen und kann mittlerweile auf nennenswerte Erfolge zurück blicken. Der Informations- und Bewerbungstag wird organisiert von SportJobs und der FreiwilligenBörseHamburg in Zusammenarbeit mit der SCHWARZE Personalmanagement GmbH.

Auch unser Job-Cafè in Billstedt hatte an diesem Freitag geöffnet und durfte sich u.a. über wissensdurstigen Besuch von Mitarbeitern der SBB Kompetenz GmbH freuen. Diese hatten unser Team im Job-Cafè Billstedt, Merkenstraße 4, aufgesucht, um sich über dessen effektive und effiziente freiwillig-ehrenamtliche Arbeit schlau zu machen. Ab und an wurde seitens der Mitarbeiter der SBB Kompetenz GmbH sogar gestaunt, z.B. als sich herausstellte, dass es für das Verfassen von Bewerbungen nicht unbedingt eines Kurses vom Jobcenter bedarf, sondern dass auch ehrenamtliche Hilfe zur Selbsthilfe, wie sie im Job-Cafè Billstedt angeboten wird, in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit führen kann. Wie jeden letzten Freitag im Monat seit vielen Jahren gab es auch diesmal ein von Unternehmern aus Billstedt gesponsertes kostenloses Frühstück für alle Anwesenden.

Den krönenden Abschluss des viertägigen Veranstaltungsmarathons machte ein ganz besonderes Event, nämlich das Stadtteilfest im Hammer Park Stadion vom 26. bis 27. Mai 2018. Auch hier war das Team der FreiwilligenBörseHamburg mit der Kinderlounge und vielen bei den jüngsten Hamburgern beliebten Attraktionen mit dabei.

Alles in allem entpuppten sich die vier Tage vom 24. bis 27. Mai 2018 als sehr erfolgreich verlaufene Zeit voller Aktivität zugunsten des Gemeinwohls in Hamburg. Alle Veranstaltungen waren sehr gut besucht, und das Team der FreiwilligenBörseHamburg freut sich nun auf die kommenden Termine. PS: Bis 29. Mai 2018 können sich Vereine, deren Arbeitsfeld „Inklusion & Integration“ ist, noch für eine kostenfreie Präsenz in den Colonnaden bewerben.

FreiwilligenBörseHamburg unterwegs für das Gemeinwohl

FreiwilligenBörseHamburg vom 24.-27. Mai 2018 unterwegs für das Gemeinwohl

Mitarbeiter von McAfee mit dem Team der FreiwilligenBörseHamburg beim gemeinsamen Social Day

Mitarbeiter von McAfee mit dem Team der FreiwilligenBörseHamburg beim gemeinsamen Social Day

Am 14. Mai 2018 war es so weit: Im Standort Hamm-Horn der FreiwilligenBörseHamburg fand abermals ein Social Day statt, diesmal in Kooperation mit dem Unternehmen McAfee.

Seit Jahren führt die FreiwilligenBörseHamburg sowohl hier als auch an anderen Standorten hamburgweit mehrmals im Jahr solche sozialen Tage durch, bei denen Unternehmen ihren Mitarbeitern die Gelegenheit einräumen, sich ganz praxisnah für das Gemeinwohl zu engagieren. Im Standort Hamm-Horn befinden sich ein eigener Stadtteilgarten und eine eigene Werkstatt. Regelmäßig findet hier Mentoring statt. Die McAfee-Mitarbeiter, ein tolles, hochmotiviertes Team, ließen keine Fragen offen, was ihre Einsatzbereitschaft betrifft: Sie entfernten alte Pflanzenreste, räumten mal wieder richtig auf, gruben den Stadtteilgarten um und kümmerten sich liebevoll um die vorhandenen Grünflächen, Bäume, Sträucher und Hecken sowie um die bunte Frühlingsblütenpracht. Das Team von McAfee wurde durch unser Team vom Mobilen Bürgerservice ergänzt. Es wurde gemeinsam gearbeitet, gegrillt und sich ausgetauscht. Für die von uns betreuten Geflüchteten und Neubürger war es ein spannendes Erlebnis, mit Angestellten aus einer internationalen Firma auf so entspannte Weise zusammenzuarbeiten. Team FreiwilligenBörseHamburg bedankt sich bei den Mitarbeitern des Unternehmens McAfee für ihren großartigen Einsatz und freut sich nach diesem großen „Frühjahrsputz“-Erfolg heute schon auf den nächsten Social Day.

Colonnaden Hamburg, Foto: Köhler

Colonnaden Hamburg, Foto: Köhler

Am 3. Juni 2018 erwartet die Hamburger wieder ein verkaufsoffener Sonntag, dessen Thema „Inklusion und Integration“ sein wird. In Kooperation mit dem Trägerverbund Colonnaden e.V. bietet die FreiwilligenBörseHamburg (www.freiwilligenmanagement.com) an diesem Tag Vereinen mit Arbeitsschwerpunkt Inklusion und Integration die Möglichkeit, sich öffentlich zu präsentieren. Nicht irgendwo jedoch sollen Passanten auf freiwilliges Engagement aufmerksam werden, sondern mitten in der anmutigen denkmalgeschützten Straße Colonnaden, die sich in Hamburgs reizvoller Innenstadt befindet. Auch werden für den verkaufsoffenen Sonntag im Juni wieder viele fleißige Hände gesucht, die der FreiwilligenBörseHamburg beim Kinderschminken helfen oder beim Auf- und Abbau von Infostand und Hüpfburg. Das Glücksrad, eine bei den Jüngsten sehr beliebte Attraktion, sucht ebenfalls wieder Betreuer. Und da ohne Musik immer irgend etwas fehlt, sind diesmal sogar Straßenkünstler mit dem gewissen Etwas aufgerufen, sich zu melden, um den Colonnaden am 3. Juni auf musikalische Weise noch mehr Leben einzuhauchen. Vereine, die Interesse an öffentlicher Präsenz haben und sich im Bereich Inklusion und Integration engagieren, können sich beim Team der FreiwilligenBörseHamburg für eine kostenfreie Teilnahme telefonisch unter (040) 411 88 6 90 und (040) 21 98 72 01 oder per Email an freiwilligenboerse-hamburg@hamburg.de anmelden. Wenn Sie ein begnadeter Straßenmusiker sind, der mit seinem magischen Sound jeden in seinen Bann zieht, dann nutzen Sie bitte ebenfalls die hier genannten Kontaktdaten. Das gleiche gilt für Sie, wenn Sie das Team der FreiwilligenBörseHamburg beim Kinderschminken, an Glücksrad oder Hüpfburg, beim Auf- und Abbau oder beim Transport unterstützen möchten. Wir freuen uns auch sehr über kleine Give-Aways-Spenden für unser Glücksrad!

Lesen Sie auch unsere Pressemitteilung im Elbe Wochenblatt https://www.elbe-wochenblatt.de/2018/05/02/freiwilligenboersehamburg-schafft-oeffentlichkeit-fuer-gemeinnuetzige-vereine/

Ewa Luczak, Foto: Hinz&Kunzt Hamburg

Ewa Luczak, Foto: Hinz&Kunzt Hamburg

Team FreiwilligenBörseHamburg freut sich mit Ewa Luczak über ihre Ehrung für ihr Engagement. Ewa hat am Donnerstag, 03. Mai 2018, im Rahmen der Engagement-Kampagne „Mit dir geht mehr!“ wohlverdient den Staffelstab von ihrem Vorgänger Erich Heeder erhalten. Wir gratulieren!

Gratulation auch für Stadtteilkünstler Erich Heeder, dem gestern vor der Weitergabe des Staffelstabes persönliche Ehrung durch Senator Till Steffen zuteil wurde.

Mehr Infos finden Sie unter diesem Link »»

Engagement-Datenbank-Hamburg

Engagement-Datenbank-Hamburg

Die FreiwilligenBörseHamburg setzt bei ihrem Engagement für die Metropolregion Hamburg auf ein bundesweites Netzwerk aus u.a. Freiwilligendatenbanken, gemeinnützigen Organisationen, Unternehmen, Spendern und projektbezogenen Kooperationspartnern, um noch mehr an einer freiwillig-ehrenamtlichen Tätigkeit interessierte Bürger zu erreichen.

So nutzt, unterstützt und bewirbt sie auch die überregional tätige Freiwilligendatenbank von Aktion Mensch. Diese ermöglicht das Einstellen regionaler Projekte, Veranstaltungen und Aktionen mit dem Ziel, ehrenamtliche Unterstützer zu finden. Mittlerweile freut sich das Team der FreiwilligenBörseHamburg über zahlreiche Kontaktaufnahmen per Telefon und Email, die über die Freiwilligendatenbank von Aktion Mensch zustande kamen. In allen Fällen konnten Beratungsgespräche durchgeführt werden, die nicht selten in einem passenden Engagement mündeten. Bei wem es nicht sofort geklappt hat mit der gewünschten ehrenamtlichen Tätigkeit, der wird vom Team der FreiwilligenBörseHamburg informiert, sobald eine solche gefunden ist.
Die Freiwilligen-Datenbank von Aktion Mensch erweist sich somit nicht nur als unverzichtbares Hilfsmittel zur Realisierung einer freiwillig engagierten Bürgergesellschaft, sondern vor allem als perfekte überregionale Ergänzung zur regional erfolgreichen und gern besuchten Engagement-Datenbank-Hamburg, in der sich die außerordentlich große Vielfalt des gesamten Engagements in der Metropolregion Hamburg widerspiegelt. Außerdem ist die FreiwilligenBörseHamburg Mitglied im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa). Seit einigen Monaten freut sich das Team der FreiwilligenBörseHamburg über Bewertungen auf kennstdueinen.de.

Socialday: Weihnachtsaktionen der FreiwilligenBörseHamburg zugunsten benachteiligter MenschenFreiwilligenBörseHamburg hilft sozialen Einrichtungen und Bedürftigen in den Stadtteilen Billstedt, Hamm, Horn und Rothenburgsort

Die Ausgabe der Weihnachtsgeschenke für Kinder bis 14 Jahre in Rothenburgsort erfolgt am 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr in der TafelRothenburgsort, im alten Zollamt, Marckmannstraße 25. Wir vom Team der FreiwilligenBörseHamburg freuen uns, dass wir dank vieler Unterstützer mit unseren Weihnachtsaktionen helfen können:

Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der Unternehmen CBRE (www.cbre.de), Eventim (www.eventim.de) und VHW Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft (www.vhw-hamburg.de) sowie bei allen ehrenamtlichen Helfern der FreiwilligenBörseHamburg für die tatkräftige Unterstützung.

Unser Dank auch an das Hamburger Wochenblatt für den Spendenaufruf in diesem Artikel: »»

Ein großes Dankeschön außerdem an Renate Berlau aus Rothenburgsort für ihren beherzten Einsatz speziell für bedürftige Kinder in Rothenburgsort.

Unter diesem Link finden Sie einige Impressionen von unserem Socialday am 19.12.2017, an dem von unseren freiwillig-ehrenamtlichen Helfern viele Geschenke liebevoll verpackt wurden »»

Für Rückfragen, Anregungen und Spenden können Sie uns erreichen unter
Tel. 040 – 411 886 90
sowie per Email an freiwilligenboerse-hamburg@hamburg.de

Für unsere Weihnachtsaktionen am 19. Dezember in Billstedt und am 24. Dezember in Rothenburgsort suchen wir noch Spenden, die sozial schwachen Mitbürgern in den beiden Stadtteilen zugute kommen sollen. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung aus.

Wenn Sie unsere Aktion mit einer Spende unterstützen möchten oder Fragen diesbezüglich haben, melden Sie sich gern bei uns unter
Tel. 040 – 411 886 90 oder per Email an

freiwilligenboerse-hamburg@hamburg.de.

Das sind die ersten Spenden, die bei uns eingegangen sind:

Spenden für Weihnachtsaktion der FreiwilligenBörseHamburg

Weiterlesen

Menschen stärken Menschen Engagement-Kampagne Mit Dir geht mehr!
Frank Horch
Referenzschreiben des Senators Frank Horch

Um das vollständige Referenzschreiben des Senators Frank Horch zu lesen, klicken Sie bitte auf das Bild.
Beitragsarchiv
Unsere Standorte
Die Standorte der FreiwilligenBörseHamburg
Mitmachen
Veranstaltungen der FreiwilligenBörseHamburg - Sei dabei!
Flyer & Rollup
Flyer FreiwilligenBörseHamburg Rollup der FreiwilligenBörseHamburg